Gütevorschriften


Gütevorschriften
f, pl
качественные нормы

Немецко-русский словарь по цементу, бетону и железобетону. - М.: Государственное издательство литературы по строительству, архитектуре и строительным материалам. . 1962.

Смотреть что такое "Gütevorschriften" в других словарях:

  • Technische Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen — Kopfzeile einer TGL Die Technischen Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen (TGL) waren von 1955 bis 1990 in der DDR die Entsprechung zu den westdeutschen DIN Normen. Für die gesamte Volkswirtschaft galten die DDR Standards und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsches Amt für Maß und Gewicht — Amt für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung Staatliche Ebene DDR Gründung 1946 Hauptsitz Berlin Köpenick Website Das Deutsche Amt für Maß und Gewicht (DAMG) war eine 1946 in der sowjetischen Besatzungszone gegründe …   Deutsch Wikipedia

  • Euronorm — wird umgangssprachlich oft als griffige Benennung für Europäische Norm benutzt, siehe auch Europäisches Komitee für Normung. Die tatsächlichen EURONORMEN nur etwa 100 Stück wurden seit den 1950er Jahren von der Europäischen Gemeinschaft für Kohle …   Deutsch Wikipedia

  • Federstahl — ist ein Stahl, der im Vergleich zu anderen Stählen eine höhere Festigkeit besitzt. Es gibt viele Anwendungen von Federstahl, z. B. sind die Federn in Fahrwerken von Kraftfahrzeugen aus Federstahl hergestellt, aber auch die kleine Feder, die die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kammer der Technik — Emblem der Kammer der Technik Die Kammer der Technik (KdT) war eine in der DDR 1946 durch den FDGB gegründete und durch Beauftragte der SED geleitete Organisation, deren Aufgabe es war, die Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler in bestimmten… …   Deutsch Wikipedia

  • KdT — Die Kammer der Technik (KdT) war eine in der DDR 1946 durch den FDGB gegründete und durch Beauftragte der SED geleitete Organisation, deren Aufgabe es war, die Ingenieure, Techniker und Wissenschaftler in bestimmten Aktivitäten zusammenzufassen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der DIN-Normen — Logo des DIN Deutschen Instituts für Normung Die Liste gibt einen Überblick über das Benennungssystem der DIN Normen mit Normnummer, Teile von Normen und anderen Zusätzen. Außerdem werden hier Informationen über Normen, ihren Titel sowie über… …   Deutsch Wikipedia

  • TGL — Das Buchstabenkürzel TGL steht als Abkürzung für Tauerngasleitung steht als Abkürzung für Technik Gewerkschaft Luftfahrt, siehe auch Liste von Gewerkschaften in Deutschland steht als Abkürzung für Tarifgemeinschaft Lübeck steht als Abkürzung für… …   Deutsch Wikipedia

  • Technische Güte- und Lieferbedingungen — Kopfzeile einer TGL Die Technischen Normen, Gütevorschriften und Lieferbedingungen (TGL) waren von 1955 bis 1990 in der DDR die Entsprechung zu den westdeutschen DIN Normen. Für die gesamte Volkswirtschaft galten die DDR Standards und die… …   Deutsch Wikipedia

  • Stoffreinheit — Die Reinheit eines Stoffes bezeichnet in der Chemie und Physik den Stoffmengenanteil eines erwünschten Stoffes zum gesamten Stoffgemisch. Die unerwünschten Stoffe werden als Verunreinigung bezeichnet. Das Reinigen der Stoffe ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Regulativ — Ein Regulativ (lateinisch ursprünglich: Vorschrift[1]) ist eine Kraft auf ein System oder in einem System, die die Einzelwirkung der einzelnen Elemente im Sinne des Systems begrenzt und gegeneinander ausgleicht. Dabei können die hier betrachteten …   Deutsch Wikipedia